THERAPIE BEI HUFREHE, HUFROLLE, ZWANGHUFEN UND ANDEREN HUFKRANKHEITEN

WILLKOMMEN

Als Hufheilpraktikerin und -Osteopathin  therapiere ich auf unserem Hof  „stationär“ schwer hufkranke Pferde.

Die Therapie ist ein Zusammenspiel zwischen artgerechter Haltung und „artgerechter“ Hufbearbeitung. Eins alleine führt insbesondere bei kranken oder sensiblen Hufen zu keinem dauerhaften Erfolg. Die Pferde brauchen Bewegung und die Hufe müssen sich „trainieren“. Der Stall und der Auslauf sind speziell für die Bedürfnisse hufkranker Pferde ausgerichtet. Dabei berücksichtigen wir hier den ganzheitlichen Ansatz: Sozialkontakte mit Artgenossen, Bewegungsanreize durch verschiedene  Wasser- und Futterstellen, verschiedene Spezialböden sowie Rückzugsräume  für den Anfang bei sehr schweren Huferkrankungen.

Bisher konnten alle – auch die sehr schwer hufkranken Pferde – „geheilt“ bzw. auf dem Wege der Besserung in ihre Heimat zurück kehren. Die Hufbearbeitung und Osteopathie der Pferde ist jeweils den Erfordernissen angepasst.

Gerne helfe ich auch Ihnen und Ihrem Pferd. Rufen sie mich einfach an oder kommen Sie auch gerne mal vorbei.

Mit besten Grüßen Elisabeth Rothermel